Psychologie

Kommunikation

Schulz von Thun: Miteinander reden, Bände 1,2,3

Christian Rainer Weisbach, Petra Sonne-Neubacher: Professionelle Gesprächsführung.

Kerry Patterson, Joseph Grenny, Ron McMillan, Al Switzler: Heikle Gespräche.

Marshall B. Rosenberg: Gewaltfreie Kommunikation.

Elisabeth Heimlicher: Einige Grundlagen der Kommunikationspsychologie und der Versuch ihrer Anwendung in der Kommunikation der Paarbeziehung. Herunterladen als .pdf-Datei  

Tiefenpsychologie

C.G. Jung: Erinnerungen, Träume, Gedanken,
aufgezeichnet und herausgegeben von Angela Jaffé

Verena Kast: Trauern.
Verena Kast: Die Dynamik der Symbole.

Mit Maja Storch, einer Jungschen Psychotherapeutin, leite ich zum nächsten Thema meiner Bücher über

Beziehungen

Maja Storch: Die Sehnsucht der starken Frau nach dem starken Mann.

DER Klassiker: Erich Fromm: Die Kunst des Liebens.

Robin Norwood, ein Klassiker seit 1985: Wenn Frauen zu sehr lieben und 10 Jahre später: Warum gerade ich?

Ebenso ein Klassiker seit 1991: Jürg Willi, zB. mit: Was hält Paare zusammen?

Von Hans Jellouschek möchte ich seine Märchen- und Sagendeutungen für Paare erwähnen: Froschkönig, Froschprinzessin, Der Fischer und seine Frau, sowie Semele, Zeus und Hera. Meisterhaft verknüpft der erfahrene Paartherapeut das Märchen und die Paardynamik. Es wird erlebbar, dass Märchen (und Mythen) aus tiefen Seelenschichten stammen und für heutige Menschen immer noch aktuell sind.  

Viele Denkanstösse gibt Eva-Maria Zurhorst mit dem Longseller: Liebe dich selbst, und es ist egal, wen du heiratest.

In neuerer Zeit wurde die Paarbeziehung auch wissenschaftlich erforscht, mit Beobachtungen, Videoaufnahmen, Gehirntätigkeit, Pulsmessungen und anderen messbaren Daten, die erhoben und ausgewertet wurden.

Ein Klassiker ist der Amerikaner John Gottmann mit: Die Vermessung der Liebe.

Ebenfalls mit Videoaufzeichnungen arbeitet die Paartherapeutin Sue Johnson, z.B. in: Halt mich fest. Sieben Gespräche über lebenslange Liebe. Sie stützt sich auf die Bindungstheorie und zeigt, dass wir emotional an unsere Partner gebunden sind wie früher an unsere Eltern. Sie zeigt, wie wir dieses emotionale Band zwischen den Liebespartnern heilen und verstärken können.

Damit leite ich schon fast in den Bereich der Pädagogik über, wo mir die Themen evolutionäre Wurzeln der Eltern-Kind-Beziehung und die Bindungstheorie am Herzen liegen.

Doch vorher möchte ich noch drei empfehlenswerte Ratgeber-Bücher erwähnen, die einen kleinen Einblick in die Flut an solchen Paar- und Beziehungsbüchern geben:

Holger Kuntze: Lieben heisst wollen. Wie Beziehung gelingen kann, wenn wir Freiheit ganz neu denken.

Robert A. Glover: Nie mehr Mr. Nice Guy. Wie Sie als Mann bekommen, was Sie wollen, im Leben, in der Liebe und beim Sex. 

Christian Thiel: Liebe ist, den Partner NICHT so zu nehmen, wie er ist.

„Alles zu Corona. Was Du wissen musst. Was du tun kannst.“ von Herbert Renz-Polster

Fr, 24. April 2020

Bildschirmfoto 2020-04-24 um 21.13.23

Lesen…

Ein 10-jähriger Bub findet sein früheres Leben auf altem Hollywood-Foto...

Mi, 22. April 2020

10-jähriger Junge...

Lesen…

Köbis Glückspost

Do, 16. April 2020

IMG_3891

Lesen…